Wie man Parasiten zu Hause schnell loswird: alternative Behandlungsmethoden

Oft leidet der Körper von Erwachsenen und Kindern an Parasiten unterschiedlicher Herkunft. Am häufigsten sind Würmer. Seine lebenswichtige Aktivität schädigt alle Körpersysteme schwer und führt zu schweren Vergiftungen. Wenn die Würmer in lebenswichtige Organe wie Lunge, Herz oder Gehirn eindringen und unberührt bleiben, kann dies tödlich sein. Es gibt viele Möglichkeiten, den Körper zu verbessern, sowohl traditionelle als auch beliebte. Vor Beginn der Behandlung muss ein Spezialist konsultiert werden, da die falsche Auswahl der Medikamente irreversible Folgen haben kann.

Arten von Parasiten

Parasitäre Mikroorganismen wirken sich negativ auf den Wirtsorganismus aus, da:

  • ernähren sich vom Wirtsorganismus;
  • belassen ihre Abfallprodukte in inneren Organen.

Die beliebtesten Würmer, die im menschlichen Körper leben, sind:

  • Spulwürmer, die hauptsächlich im Dünndarm leben;
  • ist ein breiter Bandwurm, der im Dickdarm lebt.
Arten von Parasiten im menschlichen Körper

Eine Infektion kann auf verschiedene Arten auftreten:

  • durch Rohwasser;
  • durch den Boden;
  • von der Oberfläche von ungewaschenem Obst und Gemüse;
  • von Haustieren und streunenden Tieren.

Es ist wichtig, rechtzeitig auf die Anzeichen einer Infektion zu achten, da eine rechtzeitige Behandlung dazu beiträgt, Parasiten ohne schwerwiegende Folgen aus dem Körper zu entfernen.

Anzeichen einer Infektion durch einen Organismus

Die wichtigsten Anzeichen und Symptome eines Wurmbefalls sind:

  • Stuhlstörung;
  • schmerzhafte Empfindungen in der Speiseröhre;
  • starker Gewichtsverlust;
  • blasse Haut;
  • Entwicklung einer Anämie;
  • Gelbfärbung des Weiß der Augen;
  • allergische Hautausschläge;
  • erhöhte Reizbarkeit;
  • Blutergüsse unter den Augen;
  • Mundgeruch;
  • häufige Erkältungen;
  • Problemhaut;
  • spröde Haare und Nägel.

Anzeichen und Symptome können je nach Ausmaß der Infektion und Art des Parasiten variieren. Um genau zu bestimmen, welche Würmer eine Person stören, muss eine vollständige Untersuchung durchgeführt werden. Nach Erhalt aller Ergebnisse wird der Spezialist die richtige Behandlung verschreiben. Es kann traditionell oder beliebt sein: Der zweite Typ hat eine mildere Wirkung auf den Körper, ist jedoch nur in den Anfangsstadien der Infektion wirksam.

Um die Infektion zu bestimmen, müssen Kot und Blut gespendet werden, um das Vorhandensein von Parasiten festzustellen. Würmer können nicht nur im Darm, sondern auch in anderen Körpersystemen leben, daher muss die Untersuchung gründlich sein.

Traditionelle Reinigung

Nach bestandener Prüfung müssen Sie sofort mit der Behandlung fortfahren. Bevor Sie mit der Entfernung der Würmer beginnen (und dies zu Hause nur möglich ist, wenn die Verletzung leicht ist und die Krankheit rechtzeitig erkannt wurde), müssen Sie sich auf die Reinigung vorbereiten. Ein solches Präparat wird dazu beitragen, die beste Wirkung von Arzneimitteln zu erzielen und ihre toxische Wirkung zu mildern.

Einige Tage vor der Einnahme Ihrer verschreibungspflichtigen Medikamente sollten Sie:

  • Fleischprodukte von der Ernährung ausschließen;
  • isst viel Ballaststoffe;
  • nehmen Gemüse, Algen und Milchprodukte in die Ernährung auf;
  • Graben Süßigkeiten ganz.

Nach dieser Vorbereitung können Sie mit der Medikation beginnen. Die Apotheke verkauft viele Medikamente gegen Helminthiasis.

Die Selbstverabreichung von Anthelminthika ist verboten, da sie eine starke toxische Wirkung auf den menschlichen Körper haben. Bei falscher Dosierung kann es zur Ausbreitung von Würmern auf lebenswichtige Organe kommen, was zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens führt.

Traditionelle Medizin

Hausmittel können manchmal helfen, Parasiten genauso effektiv loszuwerden wie pharmazeutische Mittel. Gleichzeitig wirken sich verschiedene Infusionen und Abkochungen auf viel schonendere Organismen aus. Sie helfen nicht nur, sich von Würmern und ihren Abfallprodukten zu reinigen, sondern auch die betroffenen Systeme der inneren Organe und der Immunität wiederherzustellen.

Infusionen zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren sind zu Hause leicht zuzubereiten. Hauptsache, Sie wählen die richtigen medizinischen Rohstoffe.

Die folgenden beliebten Rezepte können verwendet werden:

  1. 4 große Esslöffel junge Walnüsse, die zuerst durch einen Fleischwolf gegeben werden müssen, gemischt in einem Glas kochendem Wasser mit 1 Teelöffel Salz. Bestehen Sie auf eine halbe Stunde und lassen Sie es abtropfen. Nehmen Sie den ganzen Tag über mehrere Schlucke und fügen Sie 1 Teelöffel Abführsirup hinzu. Dieses Medikament hilft bei der Bekämpfung von Bandwürmern und Spulwürmern.
  2. Gießen Sie 3 große Esslöffel getrocknetes Rainfarn mit einem Glas heißem Wasser und lassen Sie es 60 Minuten einwirken. Siebenmal täglich 1 großen Löffel abseihen und trinken.
  3. 1 Zwiebelkopf auf einer feinen Reibe reiben und Zwiebelbrei in einen Glasbehälter geben. Mit Wodka oder reinem Alkohol füllen. Bestehen Sie 10 Tage. Nehmen Sie zweimal täglich 2 große Kugeln. Alkoholische Tinktur kann in einem Glas Wasser verdünnt werden. Dieses Rezept hilft, Spulwürmer und Madenwürmer aus dem menschlichen Körper zu entfernen.
  4. 1 kleiner Esslöffel trockenes bitteres Wermut gießen 500 ml kochendes Wasser. Abkühlen lassen und abtropfen lassen. Nehmen Sie dreimal täglich 2 Esslöffel vor den Mahlzeiten ein.

Der Umgang mit Parasiten erfordert Geduld. Der Behandlungsverlauf muss abgeschlossen sein, da mit Beginn der Linderung Helminthen und deren Abfallprodukte noch im Körper verbleiben können. Nach der Beseitigung der Parasiten muss nach einiger Zeit eine Vorbeugung gegen eine erneute Infektion durchgeführt werden.

Troichetka

Troichetka ist ein wirksames Medikament, das aktiv zur Bekämpfung der Helminthiasis eingesetzt wird.

Die Triade besteht aus drei Hauptkomponenten:

  • Mutter;
  • Wermutpulver;
  • Nelkensamen.

Jede Komponente der Triade wird 7 Tage lang separat eingenommen. Zuerst nehmen Sie die Walnuss, dann den Absinth und die Behandlung endet mit Nelken. Rezepte für jede Behandlungswoche:

  1. Walnusstinktur vorbereiten (siehe Rezept oben). Nehmen Sie einen Tropfen, verdünnt in einem halben Glas kochendem Wasser. Trinken Sie in kleinen Schlucken auf leeren Magen. Jeden Tag wird 1 weiterer Tropfen des Hauptarzneimittels ins Wasser gegeben.
  2. Wermutpulver wird aus einer getrockneten Heilpflanze hergestellt, die in einer Kaffeemühle gemahlen wird. Nehmen Sie 7 Tage lang täglich eine Prise trockenes Pulver.
  3. Nelkensamen helfen nicht nur, die Behandlung abzuschließen, sondern auch die Immunität des Menschen zu erhöhen. Nelken sollten 10 Tage lang eingenommen werden, 1 TL. pro Tag.

Der Dreiklang-Behandlungskurs dauert drei Wochen.

Andere Rezepte

Eine Mischung aus Zitrone und Knoblauch eignet sich zur Reinigung des Körpers. Es ist ganz einfach, es vorzubereiten. Knoblauch schälen und mit der Zitrone hacken. Es reicht aus, 21 Tage lang 2 Teelöffel der Mischung pro Tag zu essen.

Jede Art von Wurm kann mit einfachen Pfifferlingen schnell aus dem Körper entfernt werden. Mahlen Sie die getrockneten Pilze zu Pulver und fügen Sie Alkohol hinzu. 10 Tage im Kühlschrank stehen lassen und täglich schütteln. Nehmen Sie das Medikament für 2 Monate, 10 Tropfen Tinktur, bevor Sie ins Bett gehen.

In der Apotheke können Sie Birkenteer kaufen, der sich hervorragend zur Bekämpfung verschiedener Parasiten eignet. Das Produkt sollte jeweils 5 Tropfen mit Milch oder Honig gemischt werden. Bei Bedarf kann die Dosis schrittweise auf 10 Tropfen erhöht werden. Sie können das Arzneimittel auf Roggenbrot gießen und es als erste Mahlzeit für einen Monat essen.

Unraffiniertes Pflanzenöl hilft, Leberwürmer schnell zu beseitigen. Es reicht aus, 1 Esslöffel morgens auf nüchternen Magen 10 Tage lang zu trinken.

Einläufe

Diese Methode entfernt die im Magen-Darm-Trakt lebenden Würmer aus dem Körper. Das wirksamste Volksheilmittel im Kampf gegen sie ist Knoblauch. Sie können einen darauf basierenden Einlauf wie folgt vorbereiten:

  • Mahlen Sie den Knoblauchkopf mit einer Presse und gießen Sie ihn über heißes Wasser. Bestehen Sie auf 12 Stunden. Führen Sie den Vorgang 14 Tage lang einmal täglich durch.
  • 3-4 Knoblauchzehen gut hacken und zu 100 ml Milch geben. Zum Kochen bringen, abkühlen lassen und abtropfen lassen. Führen Sie den Eingriff einmal täglich vor dem Schlafengehen durch.

Die Behandlung von Einläufen zu Hause mit speziellen Mischungen sollte innerhalb von 2 Wochen erfolgen.

Behandlung der Helminthiasis bei Kindern

Drogen für Erwachsene gegen Würmer können den Körper eines Kindes schädigen. Daher ist esstrengstens untersagt, Kinder mit Drogen für Erwachsene zu behandeln.Die beliebte oder traditionelle Behandlung muss direkt unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden.

In der traditionellen Medizin gibt es eine spezielle Medizin, die häufig für Babys verschrieben wird. Es hat ein enges Wirkungsspektrum, das nur für bestimmte Arten von Würmern geeignet ist. Auch andere Medikamente können für Kinder verschrieben werden.

Arzneimittel für Apotheken werden nur bei schweren Infektionen verschrieben. Bei einer milden Form der Helminthiasis sollten Kinder mit gängigen Medikamenten behandelt werden, die keine toxische Wirkung haben.

Eine alternative Behandlung kann nach folgenden Rezepten durchgeführt werden:

  • 5 kg Sauerampfer werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen und schmachten einige Stunden in einem Wasserbad. Die Brühe wird abgekühlt und die Kinder erhalten vor jeder Mahlzeit zwei Schlucke.
  • Gießen Sie 200 ml heißes Wasser über einen großen Löffel Sanddorn und lassen Sie ihn 2 Stunden lang stehen. Es wird empfohlen, dass Kinder dreimal täglich 1 kleinen Löffel einnehmen.
  • Mahlen Sie die Schale eines Granatapfels und köcheln Sie in 2 Tassen kochendem Wasser. Geben Sie dem Kind das Arzneimittel dreimal pro halbe Stunde und geben Sie dann ein Abführmittel oder einen Einlauf.

Die Behandlung sollte nur von einem Spezialisten verordnet werden. Es ist verboten, Kindern Medikamente für Erwachsene zu geben, auch in kleinen Dosen, da diese zu schweren Vergiftungen führen können.

Prävention

Um die Entwicklung einer Helminthiasis zu verhindern, konsumieren Sie jeden Tag eine Handvoll Leinsamen und Kürbiskerne. Für Kinder können die Samen zu Pulver gemahlen und auf Lebensmittel gestreut werden.

Sie können vor jeder Mahlzeit ein halbes Glas Kohlsaft trinken. Ein solches Medikament sättigt den Körper mit den notwendigen Spurenelementen und verhindert, dass sich Parasiten im Verdauungstrakt ansiedeln.

Ingwerwurzel erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die negativen Auswirkungen der Umwelt, verhindert eine erneute Infektion und stellt die Immunität nach der Beseitigung von Würmern wieder her. Es kann als Gewürz für Hauptgerichte oder als Aufguss verwendet werden.

Parasiten mögen keine scharfen Gewürze, daher schützt die regelmäßige Anwendung den Körper. Um nicht mit Helminthiasis infiziert zu werden, reicht es aus, jeden Tag Meerrettich, Knoblauch, Zwiebel und Senf in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Unabhängig davon, welches Volksheilmittel zur Behandlung oder Vorbeugung von Helminthiasis gewählt wird, muss die Behandlung mit voller Verantwortung angegangen werden, um negative Folgen zu vermeiden.