Volksrezepte zur Beseitigung von Parasiten

Mit dem modernen Lebenstempo ist es nicht immer möglich, die Lebensmittelqualität und die Händehygiene zu kontrollieren. Natürlich können Sie jederzeit einer Helmintheninfektion ausgesetzt sein. Dieses unangenehme Problem äußert sich in schweren Symptomen.

beliebte Wege, um Helminthen loszuwerden

Eine Person beginnt unter Magenkrämpfen zu leiden, die Funktion des Darms wird unterbrochen und Hautausschläge treten auf. Sie sollten mit der Behandlung nicht zögern, sonst wird sich die Situation verschlechtern. Glücklicherweise gibt es beliebte Methoden, um Helminthen loszuwerden, und sie haben sich seit langem als wirksam erwiesen.

Die Fähigkeit von Hausmitteln, Parasiten zu zerstören

Die Methoden der traditionellen Medizin sind ein wahres Allheilmittel im Kampf gegen eine Vielzahl von Parasiten. Alle Rezepte der beliebten Heiler sind sehr einfach und Sie müssen kein Geld ausgeben, um Zutaten zu kaufen. In den meisten Fällen entfernen Hausmittel die Würmer schnell genug, was die Patienten zu schätzen wissen.

Parasiten leben in vielen Menschen.

Sie können existieren:

  • Im Darm.
  • Unter der Haut.
  • In jedem inneren Organ.

Sie vergiften das Leben, indem sie Lebensenergie verbrauchen. Helminthen sind die Ursache vieler schwer zu behandelnder Krankheiten.

In der Regel leben sie an Orten, an denen "Lebensmittel" vorhanden sind. Nach einer allgemeinen Reinigung haben sie nichts zu essen.

Die Mittel, die wir in diesem Artikel beschreiben, reinigen den Körper perfekt nach Volksrezepten, deren Wirksamkeit sich im Laufe der Zeit bewährt hat.

Anzeichen für das Vorhandensein von Würmern

Es gibt viele Symptome, die auf das Vorhandensein von Parasiten im Körper hinweisen. Wenn solche Anzeichen auftreten, ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, der Ihnen genau sagt, ob eine antiparasitäre Reinigung erforderlich ist. Wenn eine Helminthiasis vorliegt, werden geeignete Entwurmungsmethoden empfohlen.

Schmerzempfindungen

Die offensichtlichen Anzeichen von Parasiten sind:

  • Schmerzen in Knien und Gelenken.
  • Magen-Darm-Erkrankungen verschlimmern sich.
  • Eine Vergiftung des Körpers verursacht Kopfschmerzen.
  • Verärgert in der Leber.

Allergie

Die Abwehrkräfte des Körpers manifestieren sich wie folgt:

  • Hautausschläge treten auf und Dermatitis entwickelt sich.
  • Urtikaria häufig und ohne Grund.
  • Magen-Darm-Entzündung.

Nervensystem

Von außen und mit diesem System ist es möglich, das Vorhandensein von Helminthen zu erkennen. Sie müssen lediglich den Zustand des Körpers sorgfältig überwachen.

Zeigt die Anwesenheit unerwünschter Gäste an:

  • Schwäche und Schläfrigkeit.
  • Sie fühlen sich schnell müde.
  • Nervenzusammenbruch.
  • Depression.

Externe Signale

Die folgenden Faktoren weisen auf das Vorhandensein von Würmern hin:

  • Großer Gewichtsverlust.
  • Das Gesicht wird gelb.
  • Trockene und ungesunde Haut.

Alle Symptome beeinträchtigen die Lebensqualität und verursachen Beschwerden. Sie möchten natürlich Parasiten schneller loswerden, und traditionelle Medizin kann helfen.

Vorbereitung auf den Kampf gegen die Helminthen

Damit die Behandlung erfolgreich ist, ist eine vorbereitende Vorbereitung erforderlich:

  • Ein Ultraschall sollte durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass ein Reinigungsvorgang erforderlich ist.
  • Es wird empfohlen, den Magen zu untersuchen und den Säuregehalt zu bestimmen.
  • Vor der Reinigung muss eine Weile eine strenge Diät eingehalten werden.
  • Es ist ratsam, den Körper mit Vitaminen zu sättigen.

Volksrezepte für den Kampf gegen Würmer

Grundsätzlich erfolgt die Zerstörung von Parasiten mit hausgemachten Rezepten nach folgenden Methoden:

  • Infusionen von Pflanzen und Heilkräutern.
  • Kräuter-Abkochklistiere.

Diese Methoden können Helminthen jeglicher Art und Größe zerstören. Hauptsache aber, die Produkte werden nach dem Rezept hergestellt.

Einige Kräuter verursachen häufig Nebenreaktionen oder sind im Allgemeinen für eine bestimmte Person kontraindiziert. Daher müssen alle Nuancen bekannt sein.

Hilda Clarks antiparasitäre Methode

Die Triade der Naturheilkundlerin Hilda Clark wird häufig verwendet, um Würmer abzutöten. Als Teil des Produkts: Nelkenpulver, Walnussaufguss und Absinthblätter.

Wie reinige ich mit dieser Methode?

  • Der erste Tag: Trinken Sie 100 ml einer Walnusslösung mit einem Tropfen Pfeffertinktur, kauen Sie dreimal täglich eine Prise Wermut und 10 g Nelken.
  • Am zweiten Tag - trinken Sie ein Glas Wasser mit 2 Tropfen Pfeffer, essen Sie dreimal täglich ¼ Esslöffel Absinth und ¼ Esslöffel Nelken.
  • Der dritte Tag: Trinken Sie ein Glas Wasser mit 3 Tropfen Pfeffer, essen Sie 1/3 eines Esslöffels Absinth und nehmen Sie eine ähnliche Dosis Nelken ein, jedoch dreimal täglich.
  • Vierter Tag - 2 Wochen nehmen Sie 1/2 Esslöffel Absinth, 1/3 Esslöffel Nelken, aber dreimal täglich.

Troichatka H. Clark ist die effektivste Methode zur Abtötung von Parasiten. Ärzte respektieren diese Methode im Allgemeinen, aber einige Ärzte glauben, dass durch unkontrollierte Aufnahme Schaden möglich ist. Daher ist es ratsam, vor einer solchen Behandlung einen Arzt zu konsultieren.

Walnusstinktur für Würmer

Schwarznuss-Tinktur reinigt den Körper in mehreren Schritten:

  • Beseitigt Helminthen aus dem Darm.
  • Reinigt das Blut und verhindert die Bewegung von Mikroorganismen.
  • Stimuliert die Immunität des Menschen.

Mehrere Studien haben die komplexe Heilwirkung des Fötus auf den gesamten Körper gezeigt.

Die antiparasitären Elemente der Walnuss haben folgende heilende Wirkung:

  • Glykoside. Es beschleunigt die Verdauung erheblich und entzieht den Würmern dadurch die Ernährung.
  • Polyextrakt aus schwarzem Blatt und Perikarp-Walnuss. Es tötet Bakterien ab und verhindert, dass sie sich vermehren.
  • Tannine. Sie bilden einen Proteinfilm, der die Entwicklung von Mikroorganismen verhindert.

Machen Sie die Tinktur:

  • Unreife Walnüsse werden in einen Glasbehälter gegeben.
  • Es wird mit Wodka gegossen.
  • Bestehen Sie etwa eine Woche lang an einem kühlen, dunklen Ort.
  • Ein fertiges Elixier kann 3 Jahre gelagert werden.

Die Tinktur kann aus Walnussblättern hergestellt werden. 10 Blätter werden mit 200 ml Alkohol gegossen und 9 Tage lang aufbewahrt.

Die Tinktur muss korrekt eingenommen werden. Die Dosis sollte schrittweise erhöht werden, damit sich der Magen-Darm-Trakt an das Mittel gewöhnt.

Die Dosis wird unter Berücksichtigung des Gewichts der Person bestimmt:

  • Weniger als 70 kg - 2 Teelöffel morgens und abends.
  • 70‒90 - 2 Esslöffel zweimal täglich.
  • Mehr als 90: Die Dosis wird auf 3 Esslöffel erhöht.

Die Behandlung beginnt mit 1/4 Teelöffel. pro 100 ml Wasser. Dann wird jeden Tag 1 Tropfen hinzugefügt. Wenn Beschwerden auftreten oder sich Ihr Kopf zu drehen beginnt, wird die Dosis auf 3 Standard-Esslöffel pro Tag reduziert. Die gesamte Behandlungsdauer beträgt ca. 2 Wochen.

Eine langsame Erhöhung der Dosierung ist erforderlich, um Darm und Magen an die Schwarznuss-Tinktur anzupassen. Dadurch werden Nebenwirkungen vermieden.

Übrigens verstopfen tote Würmer den Darm und verursachen Verstopfung. Dies macht es schwierig, Giftstoffe zu reinigen und zu beseitigen, so dass die Aufnahme von Walnusstinktur mit Abführmitteln kombiniert werden muss.

Absinthpulver

Diese Pflanze wird häufig zur Zucht von Würmern verwendet. Tinkturen und Abkochungen werden aus Wermut hergestellt. Zusätzlich zu den antiparasitären Eigenschaften wirkt die Pflanze immunmodulatorisch und ihre Wirkstoffe ziehen leicht ein.

Die Tinktur oder das Abkochen von Wermut wird zweimal täglich konsumiert. Trinken Sie morgens und abends eine halbe Stunde vor dem Essen 20 g. Die Dauer der Ausweisung von Würmern sollte zwei Wochen nicht überschreiten.

Manchmal kann die Behandlung bis zu einem Monat dauern, jedoch nur nach ärztlicher Verschreibung.

Nelke für Würmer

Diese Pflanze enthält einzigartige Substanzen, die sich positiv auf den Darm und das Blutplasma auswirken. Die Parasiten werden in Pulverform entfernt, das aus getrockneten Knospen hergestellt wird.

Reinigungsplan:

  • Der erste Tag: dreimal täglich 1/5 Teelöffel vor dem Essen.
  • Der zweite Tag - dreimal pro Viertellöffel.
  • 3-10 Tage - dreimal täglich, 1/3 TL.
  • Nehmen Sie dann während der Woche einen vollen Esslöffel, aber einmal am Tag. Das ist Prävention.

Das Gewürz selbst wird jedem Gericht hinzugefügt. Es wird auch empfohlen, Nelkenöl zu verwenden, das Tee oder Kaffee zugesetzt wird. 4 Tropfen reichen aus, damit das Getränk anthelmintische Eigenschaften annimmt.

Ein alter Weg, um Würmer loszuwerden: Kürbiskerne

Dies ist eine bekannte und bewährte Methode. Es kann auch von Kindern verwendet werden, da es absolut sicher ist.

Zutaten:

Kürbissamen
  • 300 g Kürbiskerne.
  • Ein Esslöffel Honig.
  • Magnesiumsulfat (in jeder Apotheke erhältlich).

30 g Honig und 50 g Wasser zu den zerkleinerten Samen geben. Der vorbereitete Teig wird morgens auf nüchternen Magen gegessen. Nach 3 Stunden trinken sie ein Abführmittel. Nach einer halben Stunde wird ein Einlauf verabreicht.

Sogar Ärzte empfehlen dieses Verfahren, da es eine große Anzahl von Parasiten hinterlässt.

Cognac-Rizinus-Mischung

Alle Arzneimittel, die mit Rizinusöl und Cognac hergestellt werden,vereinen das allgemeine Prinzip und die Reihenfolge der Einnahme der Inhaltsstoffe:

  • Am Vorabend der Reinigung sollten die Lebensmittel leicht sein, ohne fettige, süße und stärkehaltige Lebensmittel.
  • Nach dem Abendessen können Sie bis Mitternacht ein Nickerchen machen. Dann steh auf und trink ein halbes Glas süßen Tee, vorzugsweise grün.
  • Verbrauchen Sie nach einigen Minuten 100 ml reinen Brandy.

Das Hauptgeheimnis beim Trinken eines Heilgetränks:

  • Während der Cognac die Parasiten berauscht, erhitzen Sie 50 ml Rizinusöl auf 37 Grad.
  • Eine halbe Stunde nach dem Verzehr von Brandy sollten Sie Rizinusöl trinken. Um Erbrechen zu vermeiden, können Sie es mit Zitronensaft trinken.
  • Gehen Sie 10 Minuten durch die Wohnung und gehen Sie ins Bett. Die Wirkung wird in 2 Stunden sein.
  • Um ein positives Ergebnis zu erzielen, müssen Sie 3 Tage lang Brandy mit Rizinusöl trinken.

Nach dieser Reinigung verschwinden die Bauchschmerzen und die normale Darmfunktion wird wiederhergestellt.

Reinigen Sie den Körper von Würmern mit Pinienkernen

Diese Methode ist in Sibirien, wo es viele Zedern gibt, sehr verbreitet.

Vorgehensweise:

  • Sie benötigen ca. 6 kg geschälte Walnüsse.
  • 100 g sollten 2 Monate lang täglich eingenommen werden
  • Während der Körperreinigungsphase sollten Sie aufhören, Fleisch und fetthaltige Lebensmittel zu essen.

Wenn die Ernährung nicht geändert wird, hat dies keine Auswirkungen.

Reinigen Sie den Körper von Würmern mit Zwiebeln

Helminthen werden häufig durch Zwiebeltinktur getötet. Zwiebeln, die ein Desinfektionsmittel sind, zerstören erfolgreich Keime.

Reinigungsschema:

  • Für die gesamte Behandlung benötigen Sie 10 Glühbirnen.
  • Eine Zwiebel wird fein gehackt, in eine Thermoskanne gegeben und mit kochendem Wasser (200 ml) gefüllt.
  • 12 Stunden lang infundiert, am besten über Nacht stehen lassen.
  • Morgens die Lösung abseihen und trinken.

Dieser Vorgang wird jährlich durchgeführt. Der gesamte Kurs dauert mindestens 2 Wochen.

Wann ist es vorzuziehen, Einläufe anzuwenden?

Einige Arten von Helminthen kommen nur im Darm vor. In diesem Fall wird ein Abführmitteleinlauf als der wirksamste Weg zur Bekämpfung von Parasiten angesehen. Das Verfahren beeinträchtigt nicht die Funktion der Nieren und der Leber, daher ist die Reinigung ohne Einlauf selten abgeschlossen.

Aber Menschen mit veränderter Mikroflora und Problemen mit Magen und Gelenken sollten Einläufe nicht missbrauchen. Eine unangenehme Situation kann sich verschlimmern, da der Einlauf nützliche Substanzen entfernt.

Wie oft müssen Sie Würmer loswerden?

Die Körperreinigung sollte regelmäßig durchgeführt werden. Die Häufigkeit der Eingriffe hängt jedoch von der gewählten Reinigungsmethode ab.

Zum Beispiel:

  • Die Pinienkerne werden zweimal im Jahr gereinigt.
  • Die Zwiebelinfusion reicht aus, um sie einmal im Jahr zu verwenden.
  • Kräuterinfusionen werden auch einmal im Jahr angewendet.
  • Wenn Sie sich für die Verwendung von Kürbiskernen entscheiden, sollte die Reinigung alle 2 Jahre durchgeführt werden. Einige machen die Reinigung nach 4 Monaten, es wird keine Beschädigung geben.
  • Rizinusöl wird alle 2 Jahre verwendet.

Es gibt viele beliebte Rezepte und die Häufigkeit der Verwendung hängt hauptsächlich davon ab. der Wirksamkeit des Mittels.

Helminthenbefall wird normalerweise mit Medikamenten behandelt, enthält jedoch Substanzen, die für Magen und Mikroflora aggressiv sind. Eine Alternative zur traditionellen Behandlung ist die traditionelle Medizin.

Mit bewährten Mitteln ist es möglich, Parasiten schnell und sicher aus dem Körper zu entfernen.

Es ist nicht notwendig, mit der Therapie zu zögern, es ist notwendig, die Würmer sofort zu zerstören, damit sie nicht das Leben verderben und die Gesundheit nicht schädigen.