Geheimnisse, um Parasiten schnell und effektiv loszuwerden

Jede zweite Person interessiert sich für die Frage, wie man Parasiten im menschlichen Körper loswird, aber da es angeblich unanständig ist, über dieses Problem zu sprechen, suchen sie nach Behandlungsmethoden für sich. Es gibt viele Methoden der Heimbehandlung, unter denen Volksheilmittel einen würdigen Platz einnehmen.

Welche Parasiten leben mit einer Person?

Parasiten sind Organismen, die von Nährstoffen des Wirts (Mensch, Tier oder Pflanze) leben. Die häufigsten Parasiten im menschlichen Körper sind Würmer, Spulwürmer und Madenwürmer. Vergessen Sie auch nicht pathogene Bakterien, Viren und Pilze, die auch nicht abgeneigt sind, in unserem Körper zu leben. Sie kommen leicht und vermehren sich schnell, aber sie loszuwerden ist viel schwieriger.

Nach dem Lebensraum der Parasiten werden sie unterteilt in:

  • Ektoparasiten (auf der Haut leben: Bettwanzen, Läuse);
  • Endoparasiten (in Organen und Geweben lokalisiert: Madenwürmer, Trichomonas, Würmer, Spulwürmer usw. ).

Die häufigsten Krankheiten, die beim Menschen ein- und mehrzellige Mikroorganismen verursachen:

  • Giardiasis;
  • Helminthiasis;
  • Askariasis;
  • Enterobiasis;
  • Echinokokkose.

Dies ist nur ein kleiner Teil der umfassenden Liste der untersuchten Krankheiten, die Menschen lieber zu Hause loswerden.

Welche Veränderungen weisen auf das Vorhandensein von Parasiten hin?

Unangenehme „Mieter" im Körper können Sie an folgenden Symptomen vermuten:

  • blasse Haut im Gesicht;
  • verletzung von Verdauungsprozessen und Kot;
  • starke Veränderungen der Gewichtsindikatoren (ihre Zunahme oder Abnahme);
  • allgemeine Schwäche, Müdigkeit;
  • Schwindel und Übelkeit;
  • negative Veränderungen des Zustands von Haut, Nägeln und Haaren;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Gelbfärbung oder Trübung des Weißen der Augen;
  • Muskelschmerzen;
  • Scharfe oder schmerzhafte Schmerzen im Unterleib (oft ein Hinweis auf Parasiten im Darm).

Die Manifestation eines und noch mehr mehrerer Anzeichen bei Erwachsenen oder Kindern ist ein ernsthafter Grund, ins Krankenhaus zu gehen, auch wenn Sie sich entscheiden, Parasiten mit Volksheilmitteln loszuwerden.

Bauchschmerzen als Symptom von Parasiten

Auf welche Weise können Sie sich zu Hause reinigen?

Sie können Parasiten zu Hause aus dem Körper entfernen mit:

  • pharmazeutische Medikamente (Tabletten, Suspensionen, Lösungen auf der Basis von Chemikalien, die Parasiten schnell vertreiben);
  • Volksrezepte auf der Basis von uns bekannten Kräutern oder Haushaltsprodukten, mit deren Hilfe unsere Großmütter noch gereinigt wurden (Aufgüsse, Einläufe, Pulver).

Beide Methoden zur Reinigung parasitärer Mikroorganismen sind bei richtiger Anwendung wirksam. Unabhängig davon, für welche Methode Sie sich entscheiden, sollten Sie vor der Behandlung der Krankheit unbedingt Ihren Arzt konsultieren.

Der Kampf gegen Parasiten muss von einer Diät (Vermeidung von Fleisch, Fisch, fetthaltigen Lebensmitteln) und viel Trinken begleitet werden.

Medikamente gegen Parasiten.

Sie können Parasiten im Körper mit Medikamenten mit speziellen Medikamenten loswerden.

Notiz!Die Einnahme eines der Anthelminthika kann aufgrund der Reaktion der Parasiten bei einer Person Reizbarkeit oder Aggression verursachen.

Die Bekämpfung von Parasiten mit Medikamenten ist natürlich ein schneller, bequemer und effektiver Weg, aber was auch immer sie sagen, dies sind Chemikalien, die Nebenwirkungen haben. Wenn Sie den Körper nicht mit Chemie vergiften möchten, können Sie sich an die traditionelle Medizin wenden, die durch langjährige Erfahrung nachgewiesen wurde. Dazu müssen Sie jedoch genau wissen, wie Sie Parasiten mit Volksheilmitteln loswerden.

Endoparasiten mit einkomponentigen Hausmitteln loswerden.

Die einfachsten Hausmittel gegen Parasiten im menschlichen Körper bestehen aus einer leicht zu findenden Komponente:

  • Behandlung mit Zwiebeln (eine große Zwiebel oder 2 kleine Zwiebeln werden mit einem Mixer oder Fleischwolf gehackt, mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und über Nacht stehen gelassen, morgens gefiltert - für gute Ergebnisse müssen Sie ein halbes Glas pro Tag trinken einige Tage);
  • Fliedertinktur wird verwendet, um Giardien zu reinigen (die Blüten werden getrocknet, vollständig mit Alkohol gefüllt und 10 Tage lang darauf bestanden, unmittelbar vor den Mahlzeiten in einem Teelöffel eingenommen);
  • Granatapfelschale, in kochendem Wasser getränkt, bekämpft Bandwürmer;
  • Koriandersamen (Koriander) werden gebraten und gemahlen und fünf Tage pro Gramm eingenommen.

Um mit den Hausmitteln aus dieser Liste Parasiten im Körper vollständig loszuwerden, wird es lange dauern.

Hausmittel sind nicht immer das Wissen, wie unsere Großmütter Parasiten losgeworden sind, es gibt auch moderne Methoden.

Hausmittel zur Beseitigung von Parasiten aus dem Körper.

"Austreibung" von Endoparasiten durch Infusionen und Pulver verschiedener Phytokomponenten

Die Behandlung von Parasiten im menschlichen Körper mit Volksheilmitteln bietet eine breite Palette von Heilmitteln, aber die wirksamsten Rezepte sind:

  • "Troichetka" (es verdankt seinen Namen der quantitativen Zusammensetzung des Produkts): Sie benötigen 30 Gramm. Absinthblätter, 50 gr. Nelke und 100 gr. Rainfarnblüten, all dies muss getrocknet, gemischt und zu Pulver zerkleinert werden. Empfangsschema: 1. Tag - 1 Teelöffel Pulver vor den Mahlzeiten (etwa eine halbe Stunde), 2. - 2 Teelöffel der Mischung, 3. und nächster - je 3 Teelöffel. Die Therapie wird über mehrere Monate durchgeführt. Die Rezeptur fördert die Beseitigung von Würmern.
  • Leinsamen- und Nelkenpulver: Diese Komponenten sollten zu gleichen Teilen eingenommen und in einem Mixer oder einer Kaffeemühle gemahlen werden. Die Tagesdosis beträgt 20 Gramm. Wenn das Produkt selbst einen unangenehmen Geschmack hat, können Sie es zu Ihrem normalen Essen hinzufügen. Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Monat, das Aufnahmeschema: 3 Tage - Empfang, 3 Tage - eine Pause, 3 Tage - Empfang (dh während des gesamten Kurses).
  • Chicorée + Schafgarbe + Rainfarn: Alle Komponenten werden zu gleichen Teilen (je ein Teelöffel) eingenommen und 15 Minuten in einem Wasserbad in 0, 5 Liter Wasser gekocht. Trinken Sie 7 Tage lang ein Viertelglas auf "nüchternen Magen". Bewahren Sie die Infusion im Kühlschrank auf.
Gewürztee von Parasiten am Körper

Parasiten richtig loswerden:

  • Gräser sollten abseits der Straße gesammelt werden, da sie dort viele Schadstoffe aufnehmen. Vor dem Trocknen oder Herstellen von Produkten aus frischen Rohstoffen müssen Pflanzen gründlich gewaschen werden.
  • Tinkturen und Pulver sollten mit viel sauberem Wasser ohne Kohlensäure gewaschen werden.
  • Beachten Sie die in den Rezepten angegebene Menge an Zutaten.

Darm und Magen mit Einläufen reinigen.

Wenn Sie daran interessiert sind, Parasiten aus dem menschlichen Körper zu entfernen, dann wissen Sie: Einläufe sind der schnellste Weg, um den Darm von Würmern, Spulwürmern und anderen Parasiten zu reinigen. Die häufigsten Zutaten für die Zubereitung sind:

  • Knoblauch;
  • Sprudel;
  • Kamille;
  • Wermut, Schafgarbe, Rainfarn.

Die beliebtesten Rezepte für Knoblauch-Soda-Einläufe.

Für Knoblauch eine Knoblauchzehe mit 0, 5 Tassen Wasser gießen und zum Kochen bringen, nach dem Abkühlen verwenden (nehmen Sie einen Ballon mit einem Volumen von 150-200 ml, Sie müssen vor dem Eingriff auf die Toilette gehen). Anstelle von Wasser können Sie warme Milch verwenden, gehackten Knoblauch einfüllen und 1 Stunde lang darauf bestehen. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen (täglich).

Einlauf um den Körper von Parasiten zu reinigen

Schwangere und kleine Kinder können einen Milcheinlauf reinigen.

Der Soda-Einlauf ist ganz einfach zuzubereiten: 0, 5 Teelöffel Backpulver in einem Glas Wasser verdünnen, aufkochen und vollständig abkühlen lassen. Sie müssen gleichzeitig 2 Gläser Lösung einfüllen und etwa eine halbe Stunde im Darm belassen. Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Woche, dann machen sie eine halbmonatige Pause.

Rainfarn-Einlauf - die Blüten der Pflanze werden mit 250 ml kochendem Wasser übergossen und bestehen 2-4 Minuten lang darauf, nach dem Abseihen aufgetragen. Es kann nicht für Kinder unter 3 Jahren durchgeführt werden.

Notiz! Die Reinigung mit Einläufen ist bei Patienten mit rektalen Pathologien (Risse, Prolaps) sowie bei schwangeren und stillenden Müttern kontraindiziert.

Leckere Darmreinigung

Um Parasiten zu Hause zu verhindern oder loszuwerden, können Sie Rezepte verwenden, die keine schwerwiegenden Nebenwirkungen haben und gleichzeitig lecker sind:

  • Kefir-Croutons und Schwarzbrot (Sie müssen diese Diät 2 Tage lang befolgen);
  • mahlen, zu gleichen Teilen, Pflaumen, Aprikosen, Rosinen und Feigen mahlen, Honig hinzufügen und 1 EL nehmen. l. in der Nacht;
  • Sauerkrautsole-Verbrauch für 2 Wochen;
  • 1 Esslöffel. l. Aloe + 1 EL. l. Olivenöl + Zitronensaft (auf nüchternen Magen eingenommen);
  • Frisch gepresster Saft aus Karotten, Petersilie, Gurke oder Rüben (Sie können ihn mischen) hilft, die Leber zu reinigen.

Wie man Ektoparasiten "vertreibt"

Wir reinigen Ektoparasiten (Juckreiz, Läuse, Wanzen, Demodex) mit Hilfe externer Mittel:

  • Teer und Waschseife (ein erschwingliches Mittel, das in den Supermarktregalen zu finden ist) tötet Läuse und Bettwanzen ab, sollte jedoch mindestens eine Woche lang verwendet werden;
  • um die Wirkung der Behandlung mit Waschseife zu verstärken, wird es mit Knoblauch (Zwiebeln) oder Kerosin gemischt;
  • Kerosin (weniger - anhaltender unangenehmer Geruch);
  • Essig mit Salzzusatz;
  • Granatapfel- oder Preiselbeersaft mit Minzblättern;
  • Die alte Methode für Krätze ist eine Mischung aus Waschseife, Schwefel und Schmalz.
Granatapfelsaft zur Beseitigung von Parasiten

Denken Sie an diese Regel! Wenn Sie sich entscheiden, Läuse mit Kerosin-Waschseife loszuwerden, sollten Sie sich bewusst sein, dass es sehr schwierig ist, sie zu waschen. Trinken Sie dazu Soda, tragen Sie es auf Ihr Haar auf und kämmen Sie es mit einem Kamm, der Vorgang wird mehrmals wiederholt, dann werden die Haare mit Shampoo gewaschen.

Seien Sie darauf vorbereitet, dass jedes der Produkte einen anhaltenden unangenehmen Geruch hat. Wenn Sie also ein Meeting oder eine Veranstaltung planen, verwenden Sie am besten Medikamente aus den Apothekenregalen.

Auf welche Nebenwirkungen von Heimbehandlungen ist zu achten?

Die Behandlung von Parasiten mit Volksheilmitteln hat nicht nur Vorteile, sondern kann sich auch nachteilig auf den Körper auswirken:

  • chronische Erkrankungen verschiedener Organe können sich verschlimmern;
  • Schwindelanfälle und Übelkeit sind möglich;
  • psychische Störungen (aufgrund der Reaktion von Parasiten oder der Wirkung bestimmter Kräuter): Apathie, Depression, Reizbarkeit oder Aggressivität;
  • allergische Reaktionen des Körpers;
  • Pein.

Es ist durchaus möglich, sich mit Volksheilmitteln von Parasiten im Körper zu reinigen. Vergessen Sie jedoch bei der Auswahl einer Methode nicht die Eigenschaften Ihres Körpers, damit die Therapie nicht schadet.